Kristallenergie-Konzentrat   I


Die Zelle ist unsterblich. Es ist lediglich die Flüssigkeit (das Wasser), in denen sie schwimmt, die degeneriert.” - Dr. Alexis Carrel, Nobelpreisträger


Aufgrund rechtlicher Bestimmungen sind auf dieser Seite die Produktnamen durch ihre deutsche Übersetzung ersetzt.

effekte 

Einnahmeempfehlung
 

Zitate von Dr. Flanagan 

Zellbewässerung 

Oberflächenspannung 

Benetzung 

Zeta-Potential und Freie Energie 

Nährstofftransport 

Dehydration/ Wassermangel 

  

   Patrick Flanagan erhielt von seinem Mentor Dr. Henri Coanda dessen gesamte Forschungsergebnisse aus einem Zeitraum von 60 Jahren (vgl. www.flanagan-forschung.de, ‘Langlebigkeit’). Dieser war auf der Suche nach der ‘Quelle der Jugend’ auf das Hunzawasser gestoßen.

   Das Hunzaland liegt im Norden Pakistans im Karakorum-Gebirge und ist von einigen der höchsten Bergen der Welt umgeben. Die Gletscher üben einen gewaltigen Druck auf die darunter liegenden Gesteinsschichten aus und zermahlen sie zu feHunzaland - zum Vergrößern bitte anklickeninstem Staub. Dieser Staub wird mit dem Schmelzwasser aus den Gletschern herausgespült und fließt ins Tal. Auf seinem Weg ins Tal wird das Wasser durch Strömungen und Verwirbelungen energetisiert. Die Hunza führen ihre Langlebigkeit und Gesundheit auf den Genuss dieses außergewöhnlichen Wassers zurück, auch wenn es milchig-trüb im Tal ankommt. Ein Brunnen mit klarem Wasser wird nur von Fremden genutzt.

   Dr. Coanda hatte über 60 Jahre lang Wasserforschung betrieben. Er hatte 5 Orte auf der Welt entdeckt, deren Bewohner durch besondere Langlebigkeit auffielen. Einer dieser Orte war das Hunzaland. Dr. Coanda hatte die besonderen Eigenschaften des Hunzawassers analysiert, ohne allerdings herausfinden zu können, was die Besonderheiten verursacht. Da ihm viel daran lag, dass die Suche nach dem ‘Quell der Jugend’ fortgesetzt wurde und er merkte, dass die ihm verbleibende Lebenszeit dazu nicht ausreichen würdPatrick Flanagan und Dr. Coandae, übergab er kurz nach seinem 78. Geburtstag dem damals 17jährigen Patrick Flanagan seine gesammelten Forschungsergebnisse mit dem Auftrag, das Geheimnis des Hunzawassers zu enträtseln.

   Patrick Flanagan forschte weitere 20 Jahre, bis er das Geheimnis lüften konnte. Er stellte fest, dass die Besonderheit des Wassers nicht in seinen Inhaltsstoffen lag, sondern in seiner ungewöhnlichen Struktur. Normales Wasser liegt in unstrukturierter Form vor, während im Hunzawasser genau wie im Gewebswasser des menschlichen Körpers überwiegend flüssige kristalline Strukturen nachweisbar sind. Als Ursache dieser Flüssigkristalle entdeckte Flanagan im Hunzwasser kleine, kugelförmige Mineralkolloide . Kolloide sind kleine, hochenergetische Partikel, die eine negative Ladung tragen. Diese Ladung gruppiert Wassermoleküle rund um das Kolloid herum in symmetrischen Strukturen an. Die so entstandenen Flüssigkristallstrukturen ordnen das Wasser, d.h., sie verringern die Entropie des Wassers und setzen Energie frei. Das Wasser erhält eine geringere Oberflächenspannung . und entspricht weitgehend dem Gewebswasser im menschlichen Körper.

   Gewöhnliches Wasser muss im menschlichen Körper in lebendiges Wasser mit kristallinen Strukturen und einer niedrigeren Oberflächenspannung umgewandelt werden. Ein Mensch kann literweise Wasser trinken und trotzdem austrocknen, wenn dieses Wasser nicht umgewandelt werden kann.
Der Nährstofftransport in die Zellen und die Entgiftung des Körpers sind davon abhängig, dass das Wasser in den Zellen und um die Zellen herum (intra- und extrazelluläres Wasser) eine geringere Oberflächenspannung besitzt als die Nähr- oder Giftstoffe. Nur dann können die Stoffe ‘benetzt’ werden, d.h. so an Wassermoleküle gebunden werden, dass der Transport in die Zelle (Nährstoffe) und aus der Zelle heraus (Giftstoffe) funktionieren kann. Das Hunzawasser versorgt den gesamten menschlichen Organismus mit ausreichend leicht verwendbarem Wasser und gewährleistet dadurch eine optimale Versorgung und Entgiftung bis in die letzte Zelle hinein.

   Die überwiegende Mehrzahl der Langlebigkeitsforscher geht davon aus, dass fast alle Alterungssymptome sowie zahllose chronische Krankheiten auf mangelnde Bewässerung (=Dehydration) zurückzuführen sind. Der Nobelpreisträger Dr. Carrel sagte: "Die Zelle ist unsterblich. Es ist lediglich die Flüssigkeit (das Wasser), in denen sie schwimmt, die degeneriert. Erneuere diese Flüssigkeit regelmäßig, gib den Zellen, was sie für Ernährung benötigen, und, soweit wir wissen, kann das Pulsieren des Lebens endlos weitergehen".
Der Körper eines Neugeborenen besteht zu etwa 90% aus Wasser. Dieser ursprüngliche Wassergehalt unseres Körpers nimmt im Lauf unseres Lebens ständig ab. Ältere Menschen weisen nur noch einen Wassergehalt von etwa 50% auf. Wir alle leiden unter ständigem Wassermangel. Der amerikanische Arzt Dr. Faridun Batmanghelidj führt den überwiegenden Teil der für uns alltäglich gewordenen Krankheiten auf Wassermangel zurück.
Mehr zum Thema Langlebigkeit >>>

   Nach jahrelanger Forschungsarbeit gelang es Patrick Flanagan, die im Hunzwasser enthaltenen Mineralkolloide im Labor nachzubauen. Sie erzeugten das kleinste bislang entwickelte Kolloid, das sie Flanagan Microcluster ® nannten. Es gelang den Flanagans, ein Kristallenergie-Konzentrat herzustellen. Ein paar Tropfen dieses Konzentrats verleihen gewöhnlichen Wassers Eigenschaften, die weitgehend dem des Hunzawassers entsprechen.

   Die Flanagans hatten nicht vor, das Kristallenergie-Konzentrat kommerziell zu nutzen, sondern verwendeten es selbst. Die Wirkung war jedoch so augenscheinlich und überzeugend, dass sie auf Nachfragen hin begannen, für ihre Freunde das Microclusterkonzentrat flaschenweise abzufüllen. Als sie schließlich jeden Monat Tausende von Flaschen verteilten, begannen sie, nach ausgiebigen Selbstversuchen, das Konzentrat offiziell zu verkaufen. In einem weiteren Schritt, einige Jahre später, entwickelten die Flanagans ein weiteres revolutionäres Produkt Aktives H’ (‘aktiver Wasserstoff’). Beide Produkte zusammen bilden, in normales Leitungswasser gegeben, nicht nur das Hunzawasser nach, sie gehen in ihrer Wirkung sogar noch weit über dessen Wirkung hinaus.

   Die Flanagan Microcluster sind in Form des Kristallenergie-Konzentrats auch in Deutschland erhältlich. Dieses Produkt ermöglicht es dem Körper, sich auch nach jahrelanger Dehydration zu regenerieren und bewässert, bei regelmäßiger Anwendung, den Körper bis in die einzelnen Zellen hinein. Dadurch kann eine deutliche Verbesserung der Nährstoffaufnahme gewährleistet werden Patrick Flanagan spricht von nahezu 100%), ebenso eine tiefgreifende Entgiftung des Körpers, weil Giftstoffe und Stoffwechselabbauprodukte im gleichen Maß aus dem Körper abtransportiert und ausgeschieden werden können.

Bezugsquellen und Bestellmöglichkeiten siehe ‘Bestellen’


- Seitenanfang -