FAQs - Häufig gestellte Fragen I


Warum ist Wasserstoff so wichtig für den Körper?

   Das uns bekannte Universum besteht zu 90 Prozent aus Wasserstoff, der menschliche Körper zu 70 Prozent.

   99% der Billionen von chemischen Reaktionen in unserem Körper benötigen Wasser.

   Sauerstoff verbrennt Wasserstoff, um Energie für unseren Körper zu erzeugen. Der Nobelpreisträger Albert Szent-Gyorgyi sagte: ‘Wasserstoff ist der Treibstoff des Lebens’.

   Patrick Flanagan schreibt: ‘Alle Symptome des Alterns sind auf die eine oder andere Art begleitet von einer langsamen Dehydrierung unserer lebenden Gewebe, begleitet von oxidativen Schäden durch Freie Radikale.’

   Mangel an Wasserstoff führt zu einer zunehmenden Dehydrierung des gesamten Körpers. Die Körperflüssigkeiten verklumpen, Nährstoffe können nicht mehr in ausreichendem Maße in die einzelnen Zellen transportiert werden. Auch der Abtransport von Schadstoffen wird behindert, so dass diese sich im Körper ablagern anstatt ausgeschieden zu werden. Zellschäden, Alterungssymptome und Krankheiten sind die Folge. Studien von L.C. Vincent haben gezeigt, dass Krebszellen sauer und oxidiert sind und keinen Wasserstoff mehr enthalten.
Mehr zu den Studien von Dr. Vincent >>>
pH Wert-Messungen der Flanaganprodukte >>>

   Wenn unsere Körpergewebe nicht ausreichend mit Wasserstoff versorgt sind, werden sie steif und verlieren zunehmend ihre Flexibilität. Dehydriertes Sehnen- und Muskelgewebe reißt leichter, dehydrierte Knochen werden brüchig. Dehydrierte Körperorgane können in ihrer Funktion eingeschränkt werde. Schon eine leichte Dehydration (1-2% des Körpergewichts) kann die Zellfunktionen beeinträchtigen, die Nierenfunktion, das Blutvolumen, den Nährstoff- und Giftstofftransport, den Wärmehaushalt des Körpers u.v.a.

   Die ausreichende Versorgung unseres Körpers mit Wasserstoff gilt als entscheidender Faktor, um den Alterungsprozess aufzuhalten oder sogar umzukehren. Eine aktuelle Studie zeigte, dass Aktives H die Lebensdauer von Zellen mehr als verdoppelte.

- Seitenanfang -