FAQs - Häufig gestellte Fragen I


Was sind Microcluster?

   Flanagan Microcluster sind winzige negativ geladene kolloidale Teilchen und die Grundlage der Flanagan Microcluster-Produkte wie Kristallenergie-Konzentrat und Aktives H. Sie sind in der Lage, sowohl fett- als auch wasserlösliche Stoffe an sich zu binden.

   Durch ihr ungewöhnlich hohes Zeta-Potential (negative elektrische Ladung), können große Mengen an Nährstoffen zum Transport in die Zelle und Giftstoffe in der Zelle zum Abtransport gelöst werden.

   Untersuchungen mit Elektronenscan-Mikroskopen an der Universität von Minnesota haben gezeigt, dass die Flanagan Microcluster-Kolloide eine beinahe perfekte Kugelform aufweisen, bei einem Durchmesser von maximal 5 Nanometern - das entspricht etwa 12 Atomen!

   Diese nano-dimensionale Größe unterscheidet die Flanagan Microcluster von normalen Kolloiden, die z.B. in Fruchtsäften und organischer Nahrung enthalten sind. Flanagan Microcluster sind kleiner und haben eine höhere Ladung als jegliche andere Form von kolloidem Material.

   Diese Microcluster wirken wie winzig kleine Transportvehikel. Sie sind in der Lage, sowohl fett- als auch wasserlösliche Moleküle an sich zu binden. Dabei sind sie so winzig, dass sie leicht die Zellwände durchdringen und sogar die Blut-Hirn-Schranke passieren können! Sie können Nährstoffe in die Zellen und Giftstoffe und Stoffwechselabbauprodukte aus den Zellen abtransportieren.

   Wenn Microcluster in normales Wasser gegeben werden, verändern sie seine Struktur und wandeln es in lebendiges Wasser um, das unserem intra- und extrazellulären Wasser sehr ähnlich ist. Außerdem ermöglichen die Microcluster-Kolloide eine optimale Versorgung des Körpers mit Wasserstoff und Nährstoffen.

   Flanagan Microcluster energetisieren nicht nur das Trinkwasser, sondern praktisch alles, womit sie in Berührung kommen.


- Seitenanfang -